Neusser Chronik 2006

1. Januar 2006

Mit einer Steigerung des Gaspreises um vier Prozent geben die Stadtwerke Neuss rund ein Drittel der aktuellen Preiserhöhung ihrer Vorlieferanten an die Neusser Kunden weiter.

1. Januar 2006

Zum Jahresbeginn überführt die Stadt Neuss alle städtischen Gebäude in die eigenbetriebsähnliche Einrichtung »Gebäudemanagement Neuss (GMN)«. In der Eröffnungsbilanz wird der Gesamtwert des Anlagevermögens auf 469,6 Millionen Euro festgestellt.

1. Januar 2006

Ein Jahr nach Zusammenführung von Stadt- und Kreisdekanat vereinigen sich auch die beiden Caritasverbände. Mit einer knapp 1.200-köpfigen Belegschaft entsteht damit der viertgrößte Caritasverband im Erzbistum Köln. In die ehemalige Caritas-Zentrale an der Rheydter Straße zieht die Suchtberatung mit »Ons Zentrum«, deren alter Standort an der Jülicher Straße aufgegeben wird.

1. Januar 2006

Rund tausend Männer und Frauen, die in Neuss mehr als fünf Stunden pro Woche unentgeltlich ehrenamtlich tätig sind, erhalten von der Stadt eine »Ehrenamtskarte«, die ihnen Vergünstigungen beim Eintritt zu Kulturangeboten verschafft.

6. Januar 2006

Im Anschluss an die Messe zum Dreikönigenfest überreicht Weihbischof Dr. Rainer Woelki dem langjährigen Pastor der Marienkirche, Wilfried Korfmacher, die Ernennungsurkunde zum »Päpstlichen Ehrenkaplan«. Zwei Tage später wird auch Pfarrer Jochen Koenig zum Prälaten ernannt und hat damit ein Recht auf die Anrede als »Monsignore«.

7. Januar 2006

Als Prinz Norbert I. und Novesia Monika II. wird das aus den Reihen der KG Blaue Funken kommende Ehepaar Bongartz bei der Prinzenproklamation im Zeughaus ins Amt eingeführt. Begleitet werden sie von ihren Kindern Andreas n. und Alexandra I. als Kinderprinzenpaar und Tochter Christiane als Pagin.

10. Januar 2006

Das Verwaltungsgericht Düsseldorf stoppt vorläufig die Bauarbeiten für das Saunadorf »Wellneuss« im Reuschenberger Südpark, in dem es den Eilanträgen zweier Anwohner wegen unzureichender Lärmschutzbestimmungen stattgibt.

12. Januar 2006

Dr. Gisela Weiß, Leiterin des Rheinischen Schützenmuseums Neuss, wird als Professorin für Museumspädagogik an die Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur (HWI<) nach Leipzig berufen.

16. Januar 2006

Der Neusser Bauverein öffnet den Publikumsverkehr im »Haus am Pegel« am Hafenbecken I. Auf den insgesamt 4.600 Quadratmetern in den umgestalteten alten »Neska-Hallen« mit dem neuen Kopfgebäude sind die Bauverein-Tochter »Modernes Neuss« und die »Stadthafen GmbH« untergebracht; weitere Mieter sollen folgen.

17. Januar 2006

Bei der 46. Sportlerehrung der Stadt Neuss übereicht Bürgermeister Herbert Napp dem Neusser Hockeystar Sebastian Draguhn die Sportehrengabe der Stadt. Saskia Broll und Tim Giesen vom Neusser Schlittschuh-Klub erhalten aus den Händen des Sportausschuss-Vorsitzenden Heinz London den Zinnteller.

18. Januar 2006

Ministerpräsident Jürgen Rüttgers und Staatssekretär Hans Heinrich Grosse- Brockhoff werden die neuen Vertreter des Landes im Kuratorium und im Vorstand der Stiftung Insel Hombroich. Für die verstorbenen Kuratoriumsmitglieder Erwin Heerich und Thomas Kling folgen außerdem der Bildhauer Katsuhito Nishikawa und der Lyriker Oswald Egger in das Gremium.

19. Januar 2006

Das Sozialamt der Stadt Neuss bezieht mit 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern seine neuen Räume im ehemaligen Möbelhaus Trösser an der Oberstraße. Ein kleinerer Teil der Behörde verbleibt im Gebäude an der Promenadenstraße, wo inzwischen die »ARGE« zahlreiche Büros einnimmt.

20. Januar 2006

Die Brauchtums- und Karnevalsgruppe (BKG) der Neusser Heimatfreunde verleiht den »Rekeliser-Orden« an den Düsseldorfer Günther Pannenbecker, der in Neuss ein Busunternehmen betreibt. Die Laudatio darf Düsseldorfs Oberbürgermeister Joachim Erwin halten.

21. Januar 2006

Der Leiter des Neusser Kulturamtes Harald Müller wird zum Vorsitzenden des Aufsichtsrates der NRW Ticket GmbH gewählt, als Nachfolger des neuen Staatssekretärs für Kultur, Hans Heinrich Große-Brockhoff. Müller wird ebenfalls Vorsitzender des Vorstands des Vereins »NordrheinTWestfalen Kulturförderung«.

22. Januar 2006

Zum traditionellen Winterkonzert der Bürgergesellschaft zu Neuss e. V. mit dem Orchester der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf begrüßt Präsident Dr. Hermann-Josef Kallen über 500 Gäste im ausverkauften Zeughaus.

23. Januar 2006

Die Werbegemeinschaft »City-Treff«, ein freiwilliger Zusammenschluss rund 100 innerstädtischer Kaufleute und Dienstleister, wählt den Schuhfachhändler Thomas Toll zum neuen Vorsitzenden und Nachfolger des zurückgetretenen Vorgängers Michael Ritters. Gemeinsam mit seinem neuen Stellvertreter Heinz- Werner Tscheche und Schatzmeister Jochen Niehoff, will der Vorsitzende den Verein auch finanziell konsolidieren.

24. Januar 2006

Die evangelische Gemeinde feiert ihr 200-jähriges Bestehen mit einem Gottesdienst in der Kapelle des Klosters Marienberg, die ab 1806 für die ersten 100 Jahre der Mittelpunkt der »Vereinigt-Protestantischen Gemeinde Neuss« war. Die Predigt hält der Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland, Nikolaus Schneider. Anschließend findet im Zeughaus der offizielle Festakt zum Jubiläumsjahr statt.

27. Januar 2006

Burkhard Klaas, der die Janusz-Korczak-Gesamtschule Neuss seit ihrer Gründung im Jahr 1988 geleitet hat, wird in den Ruhestand verabschiedet. Sein Nachfolger wird der Neusser Achim Fischer.

28. Januar 2006

Im Rahmen der 92. Jahreshauptversammlung des Neusser Rudervereins (NRV) ehrt Vorsitzender Dr. Joachim Goetz langjährige Mitglieder des Vereins. Auf ein einmaliges Jubiläum kann Hermann Straaten zurückschauen, der dem NRV seit 75 Jahren angehört.

29. Januar 2006

Mehr als 200 Katholiken und Protestanten feiern in der Christuskirche den »Ökumenischen Stadtgottesdienst«. In seiner Predigt legt der Oberpfarrer von St. Quirin, Msgr. Dr. Hans Dieter Schelauske, das Leitwort der Gebetswoche für die Einheit der Christen aus: »Versöhnung und Einheit in Christus erfahren«.

31. Januar 2006

Die Arbeitslosenquote im Agenturbezirk Mönchengladbach liegt mit 11,4 Prozent unter der deutschlandweiten Quote von 12,1 Prozent. In Neuss waren mit 12.717 Arbeitslosen 975 Frauen und Männer mehr arbeitslos als im Januar des Vorjahres, das entspricht einer Quote von 8,9 Prozent.

31. Januar 2006

Der Aufsichtsrat des Lukaskrankenhauses wählt Prof. Dr. Michael Hauder zum Chefarzt der Medizinischen Klinik I und Nachfolger von Prof. Dr. Wolfgang Merx. Der 45-jährige Essener arbeitete seit 1993 als leitender Oberarzt am Universitätsklinikum Essen.

2. Februar 2006

In einer Sondersitzung des Schulausschusses zum Schulentwicklungsplan wird über die Frage der Schließung der Barbaraschule debattiert. Am Vortag haben bereits Kinder und deren Eltern gegen die Pläne der Stadtverwaltung, die Gemeinschaftsgrundschule zu schließen, demonstriert.

3. Februar 2006

Die Internationale Schule am Rhein (ISR) erhält die staatliche Anerkennung als internationale Ergänzungsschule. Zur Auflage macht die NRW-Bildungsministerin, dass die Schule den Anteil ausländischer Schüler auf rund 50 Prozent anhebt.

6. Februar 2006

Ohne einen politischen Beschluss endet eine Sondersitzung des Kulturausschusses zur gemeinsamen Unterbringung von Musikschule und Volkshochschule auf dem Gelände der ehemaligen Münsterschule. Die Oppositionsparteien melden Beratungsbedarf an.

7. Februar 2006

Die Pläne für den Neubau der Internationalen Schule am Rhein werden von Geschäftsführer Thomas Uhling vorgestellt. Der Neubau am Stadtwald soll rund 800 Schülerinnen und Schülern Platz bieten und knapp 17 Millionen Euro kosten.

10. Februar 2006

In Reuschenberg wird der Gesamtschule an der Erft der Schlüssel zur fertig gestellten Zweifachturnhalle übergeben. Die 22 Meter breite und 44 Meter lange neue Halle mit einer Tribüne für 170 Zuschauer hat 3,3 Millionen Euro gekostet und wird auch vom TUS Reuschenberg, der DJK Rheinkraft und vom Neusser Handballverein genutzt.

13. Februar 2006

Die größte Neusser Karnevalsgesellschaft, die »Blauen Funken«, verleihen ihre »Ehrenkette« an den stellvertretenden Bürgermeister und Präsidenten des Neusser Bürgerschützen-Vereins Thomas Nickel. Die Laudatio hält Landrat Dieter Patt.

13. Februar 2006

Beim Neujahrsempfang für die ehrenamtlichen Mitarbeiter des »Rheinischen Schützenmuseums mit Joseph Lange Schützenarchiv« verabschiedet Vorstandsvorsitzender Thomas Nickel mit Initiator und Stiftungsmitglied Joseph Lange die scheidende Leiterin des Museums, Dr. Gisela Weiß, und begrüßt die neue Leiterin Dr. Britta Spies.

14. Februar 2006

Das Verwaltungsgericht Düsseldorf weist die Eilanträge zweier Reuschenberger zurück, die sich gegen die Teilbaugenehmigung der Stadt für den Rohbau der Saunalandschaft auf dem Gelände des Südparks gewandt hatten.

15. Februar 2006

Der 1961 von Johann Maria Schlögl an der Olympiastraße gegründete »Theaterkeller« stellt endgültig den Betrieb ein. Eine gemeinsame Führung der ältesten freien Bühne in Neuss durch das »Einzig wahre Momenttheater« von Patrick Schaad und dem Trägerverein der Spielstätte unter Marcus Dietrich zerschlägt sich.

16. Februar 2006

Die älteste Neusserin, Josefa Dämmer, feiert ihren 105. Geburtstag im St.-Josef- Altenheim, wo die gebürtige Osteratherin seit über 30 Jahren lebt.

16. Februar 2006

Die Neuss Düsseldorfer Häfen GmbH legt bei der Vorstellung der Jahresbilanz wieder zweistellige Wachstumsraten vor. Mit 30 Verladerampen wurden im zurückliegenden Geschäftsjahr 6,1 Millionen Tonnen Güter bewegt, 14,7 Prozent mehr als im Vorjahr. Um den Hafen zukunftsfähig zu erhalten, sollen bis zum Jahr 2015 rund 75 Millionen Euro investiert werden.

17. Februar 2006

Mit einer Baumpflanzaktion auf dem 120.000 Quadratmeter großen ehemaligen Case-Gelände zwischen Hafenbecken I und II geben Bürgermeister Napp und Vertreter der Stadthafen GmbH das Auftaktsignal für die städtebauliche Entwick-lung, bei der Grün- und Pufferzonen zwischen Gewerbe- und Industriebetrieben gebildet werden sollen.

18. Februar 2006

Der Stadtrat beschließt mit 29 Stimmen der CDU die Schließung der Barbara-schule, die im Sommer eine letzte Eingangklasse bilden soll, bevor sie dann ausläuft. Vor dem Rathaus demonstrieren über 200 Eltern, Schüler und Lehrer für den Erhalt ihrer Schule.

18. Februar 2006

Das Vorhaben »Galopp sucht mehr« unter Leitung des Neusser Projektentwicklers HBM kann fortgesetzt werden, nachdem der Rat der Änderung des Flächennutzungsplanes und der Aufstellung eines Bebauungsplanes zugestimmt hat.

19. Februar 2006

Die stellvertretende Bürgermeisterin Angelika Quiring-Perl und Karin Kilb, CDU-Stadtverordnete aus Weckhoven, werden beim traditionellen Dorfabend des Jägercorps Weckhoven als neue »Ehrenbürgerinnen« gewürdigt.

19. Februar 2006

Mit 700 Gästen feiert die Brauchtums- und Karnevalsgruppe der Heimatfreunde den 78. »Nüsser Ovend« in der Stadthalle und lässt dabei die 1970er Jahre wieder aufleben. Sitzungspräsident Carsten Greiwe begrüßt als neuen Prologius NGZ-Redakteur Christoph Kleinau.

20. Februar 2006

Mit einem Besucherrekord von über 9.000 wird die Ausstellung »Weisheit und Geheimnis« mit Bibel-Bildern des weißrussischen Künstlers Marc Chagall im Clemens-Sels-Museum beendet.

21. Februar 2006

Das »Haus am Pegel« wird in Anwesenheit zahlreicher Gäste aus Politik, Wirtschaft und Verwaltung offiziell eröffnet. Die ehemaligen »Neska-Hallen« dienen nun unter anderem als Sitz der Neusser Bauverein AG unter Vorstandschef Klaus Harnischmacher.

26. Februar 2006

Nach Angaben der Polizei säumen 100.000 Menschen die Straßen beim Kappes-sonntagszug, in dessen Mittelpunkt die Neusser Tollitäten Prinz Norbert I. und Novesia Monika II. (Bongartz) sowie 2.500 aktive Narren stehen.

27. Februar 2006

Der erste vom Neusser »City-Treff« initiierte verkaufsoffene Rosenmontag lockt zahlreiche Käufer in die Neusser Innenstadt.

1. März 2006

Beim politischen Aschermittwoch der Neusser SPD werden Elfriede Klein und Albrecht Voigt vom ehemaligen NRW-Innenminister Dr. Fritz Behrens für ihre 60-jährige Mitgliedschaft in der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands geehrt.

3. März 2006

Die Vorsitzende des Neusser Künstlerkreises Rita Hau und Schirmherr Dr. Heinz Günther Hüsch eröffnen im Zeughaus die traditionelle Ausstellung der Gruppe »Querschnitt«, die bislang noch nicht gezeigte Werke präsentiert.

5. März 2006

Die 30 Mitglieder des Bundesbrauchtumsauschusses mit Bezirksbundesmeister Horst Thoren, Bundesgeschäftsführer Ralf Heinrichs und dem Bundesschützenkönig der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften tagen im Haus Rottels und besichtigen das Rheinische Schützenmuseum mit Joseph-Lange-Schützen- archiv.

6. März 2006

Im Rathaus wird die Ausstellung »10 Jahre Neuss-Agenda - Von Rio nach Neuss« eröffnet. Gezeigt wird, wie die in Rio de Janeiro und den Folgekonferenzen verabschiedeten Nachhaltigkeitsziele der AGENDA 21 in Neuss umgesetzt werden.

6. März 2006

An der Promenadenstraße 35 verlegt der Kölner Künstler Gunter Demnig zwei »Stolpersteine« zum Gedenken an die ermordeten Neusser Juden Aron Alfred und Erich Heumann. Die Patenschaft wurde von der »Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes - Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten« übernommen.

7. März 2006

Der Neusser Bürger-Schützen-Verein beauftragt die Anwaltskanzlei »Hüsch und Partner« mit der Wahrnehmung der Interessen der Schützen in Zusammenhang mit den Plänen der »HBM Stadien- und Sportstätten GmbH« zur Umgestaltung der Galopprennbahn.

8. März 2006

Im Hauptausschuss beantragt die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen ein Stadtentwicklungskonzept »Neuss 2030«, das unter anderem die demographische Bevölkerungsentwicklung berücksichtigen und Grundlage für die Überarbeitung des Flächennutzungsplans sein soll.

9. März 2006

Im Marienhaus diskutiert der CDU-Stadtverband Neuss unter dem Vorsitz von Dr. Jörg Gerlings mit Gastreferenten über das Grundsatzthema »Soziale Gerechtigkeit - Leitbild oder Fiktion?«.

10. März 2006

Zum zehnjährigen Jubiläum der von der Musikschule Neuss veranstalteten Reihe »Jazz im Alten Ratssaal« spielt der renommierte Klarinettist Lajos Dudas zusammen mit dem Gitaristen Philipp van Endert, dem Bassisten Martin Gjakonovski und weiteren Musikern.

10. März 2006

Der Ringer-Bundesligist KSK Konkordia Neuss unter Präsident Hermann J. Kahlenberg muss wegen einer Steuernachforderung in Höhe von 45.000 Euro Insolvenz anmelden.

11. März 2006

Auf der Internationalen Tourismusbörse (ITB) in Berlin präsentieren die Geschäftsführerin der Neusser Tagungs- und Tourismus GmbH, Beigeordnete Dr. Christiane Zangs, und Tourismus-Managerin Isa Dheus die Stadt Neuss als historische Römerstadt Novaesium.

11. März 2006

Der Vorsitzende der Vereinigung der Heimatfreunde Neuss, Ernst Freistühler, verleiht im Haus Rottels die Ehrenmedaille der Heimatfreunde an Alfons Buschhüter, Karl Rüdiger Himmes, Dr. Alwin Müller-Jerina, Eva Maria Olszewski, Elisabeth Schmitz und Kurt Sitterle.

12. März 2006

Mehr als 30.000 Besucher kommen zur 37. Auflage des »Neusser Autosalon« der Sparkasse Neuss in die Stadthalle.

13. März 2006

Bei der Jahreshauptversammlung des Heimatvereins Weckhoven dankt Bürgermeister Herbert Napp dem Vorstand und den 660 Mitgliedern für ihr großes Engagement für ihren Stadtteil. Vorsitzender Thomas Kattner ehrt Martin Kluth, der nicht mehr für den Vorstand kandidiert, mit der goldenen Vereinsnadel.

15. März 2006

Eine Abstimmung unter den Eltern ergibt ein klares Votum für die Umwandlung der katholischen Bekenntnisschulen St. Martinus (Uedesheim) und St. Konrad (Gnadental) in Gemeinschaftsgrundschulen zum neuen Schuljahr.

15. März 2006

Das Ambulante Zentrum des St. Alexius- und Josefskrankenhauses an der Nordkanalallee wird eingeweiht. Die neue Diagnostik- und Therapieeinrichtung ist eine Gemeinschaftseinrichtung für Menschen mit psychischen Erkrankungen und Störungen.

16. März 2006

Mit 150 Gästen feiert die Jüdische Gemeinde in Neuss ihr siebenjähriges Bestehen.

21. März 2006

Hermann Josef Dusend (CDU), langjähriger Neusser Landrat und Friedhelm Farthmann (SPD), früherer Landtagsabgeordneter und NRW-Arbeitsminister, werden für ihr intensives Wirken in der Neusser Kommunalpolitik von Mini-sterpräsident Jürgen Rüttgers mit der Verdienstmedaille des Landes Nord-rhein-Westfalen ausgezeichnet.

22. März 2006

Hermann Josef Düsend (CDU), langjähriger Neusser Landrat und Friedhelm Farthmann (SPD), früherer Landtagsabgeordneter und NRW-Arbeitsminister, werden für ihr intensives Wirken in der Neusser Kommunalpolitik von Ministerpräsident Jürgen Rüttgers mit der Verdienstmedaille des Landes Nordrhein-Westfalen ausgezeichnet.

23. März 2006

Dieter Welsink wird auf der Mitgliederversammlung des Kreissportbundes als Vorsitzender wiedergewählt. Zum Ehrenmitglied wird Heinz Schnitzler ernannt, der seit Gründung des KSB 1975 im Vorstand gewirkt hat.

23. März 2006

Der Verwaltungsrat des Lukaskrankenhauses betraut Dr. Tobias Heintges mit der Leitung der Medizinischen Klinik II. Der 41 -jährige in Düsseldorf geborene Mediziner tritt die Nachfolge von Prof. Peter Czygan an.

24. März 2006

Der Stadtrat beauftragt die Neusser Bauverein AG mit der Entwicklung des Areals des denkmalgeschützten Collegium Marianum, das zum 1. August nach Bonn zieht. Der Bauverein plant eine Altenresidenz, stationäre Altenpflege und Wohnbebauung.

25. März 2006

In der von der »Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen« veranstalteten »Nacht der offenen Kirchen« besuchen Hunderte von Menschen die 25 bis Mitternacht geöffneten evangelischen und katholischen Gotteshäuser in Neuss und Kaarst.

27. März 2006

Auf der Autobahn 57 in Höhe der Abfahrt Neuss verunglückt ein mit 17 Tonnen Chemikalien beladener Lastwagen. Mit Schutzanzügen und Atemgeräten bergen die Einsatzkräfte der Feuerwehren die Ladung.

28. März 2006

Auf der Jahreshauptversammlung der Turngemeinde (TG) Neuss erhält Sigrid Dederichs den Wollenhaupt-Ehrenteller für ihre besonderen Verdienste um dem Verein. Dederichs, unter deren Führung die Leichathletikabteilung einen großen Aufschwung nahm, gehört der TG seit 32 Jahren an.

29. März 2006

Die 16-jährige Tanja R. aus Kaarst wird von ihrer Mutter und der Polizei aus einer Wohnung am Hamtorwall befreit, in der sie mehrere Tage von drei Frauen und zwei Männern im Alter von 17 bis 19 Jahren aus Neuss gefangen gehalten und brutal misshandelt wurde.

30. März 2006

Bürgermeister Herbert Napp überreicht das Große Stadtsiegel in Bronze an den langjährigen Leiter der Paracelsus Klinik Joachim Reichert in Anerkennung für sein medizinisches und humanitäres Engagement.

30. März 2006

Im Martin-Luther-Haus wird von Pfarrer Franz Dohmes und seinem Redaktionsteam die über 400 Seiten starke, zum Jubiläumsjahr erarbeitete Chronik »200 Jahre Evangelische Gemeinde in Neuss - 100 Jahre Christuskirche« der Öffentlichkeit vorgestellt.

31. März 2006

Zum Abschluss der Ausstellung »10 Jahre Neuss-Agenda - Von Rio nach Neuss« veranstaltet das lokale Forum »Stadtentwicklung« in Zusammenarbeit mit dem Familienforum Edith Stein im Ratssaal eine Podiumsdiskussion zum Thema »Neuss 2030 - Stadtentwicklung im Wandel?«.

1. April 2006

Der Neusser Architekt, Schütze und Heimatfreund Otto Saarbourg vollendet sein 80. Lebensjahr.

1. April 2006

Die Vereinigung der Heimatfreunde verleiht den Hermann-von-Hessen-Preis an den Sozialdienst Katholischer Frauen (SI<F), der sich seit mehr als 100 Jahren in Neuss für Kinder und Frauen einsetzt.

2. April 2006

Der Musikverein Holzheim existiert seit 50 Jahren und begeht dieses Jubiläum im Rahmen einer dreitägigen Feier mit einem umfangreichen Programm.

3. April 2006

Aus Protest gegen die vom Stadtrat geplante Schließung der Barbaraschule erscheinen 113 von 118 Schulkindern nicht zum Unterricht. Eine Woche lang wird die Schule »bestreikt«.

7. April 2006

Die Abiturientinnen der Neusser Schulen feiern ihren letzten Schultag mit Aktionen in den jeweiligen Gymnasien und Gesamtschulen, einer gemeinsamen »Abi-Parade« durch die Stadt und einer großen Party in der Wetthalle.

9. April 2006

In der Christuskirche feiern 73 Männer und Frauen ihre Goldkonfirmation. Dies ist gerade im Jahr des 100-jährigen Jubiläums der Christuskirche ein besonderes Ereignis.

9. April 2006

Das Clemens-Sels-Museum zeigt eine Ausstellung mit Arbeiten der im Januar verstorbenen Neusser Künstlerin Irmgard Hillmann.

11. April 2006

Die Gebrüder-Grimm-Schule wird von der »Robert-Bosch-Stiftung für bürgerschaftliches Engagement in deutsch-französischen Städte- und Gemeindepartnerschaften« ausgezeichnet. Grund der Anerkennung ist das deutsch¬französische Lernprojekt mit bilingualem Unterricht, das sie gemeinsam mit der »Ecole Elementaire Antoine de Saint-Exupery« in der Neusser Partnerstadt Chälons-en-Champagne durchgeführt hat.

11. April 2006

Mitglieder der IG Metall-Verwaltungsstellen Düsseldorf und Neuss demonstrieren vor dem Haus des Deutschen Gewerkschaftsbundes an der Oberstraße gegen die Haltung der Arbeitgeber im Tarifkonflikt in der Metall- und Elektroindustrie.

16. April 2006

Der Bundestagsabgeordnete Hermann Gröhe übergibt anlässlich des Osterfestes eine Bibel an den Vorsitzenden des Moscheevereins, Mustafa Ünlü.

16. April 2006

Der ehemalige SPD-Stadtverordnete und Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Grimlinghausen, Gnadental und Erfttal, Reinhard Radermacher, verstirbt nach längerer Krankheit. Radermacher war Mitbegründer des Bürgervereins Erfttal und des Bürger- und Schützenvereins Erfttal, für den er viele Jahre als Vorsitzender und Schatzmeister tätig war.

17. April 2006

Marlene Zehner erhält den päpstlichen Orden »Pro ecclesia et pontifice«. Fast 40 Jahre lang leitete sie ehrenamtlich die Altenstube der Pfarre St. Barbara.

18. April 2006

Der Neusser Kaufmann Helmuth Wickrath verstirbt. Über viele Jahrzehnte betrieb er erfolgreich sein Foto-Atelier und -geschäft an der Niederstraße. Der Schützenkönig des Jahres 1979/80 führte als Major den Zug der Neusser Scheibenschützen von 1983 bis 1991.

20. April 2006

Der Unternehmer und Schützenkönig des Jahres 1964/65 Hermann Straaten verstirbt im Alter von 88 Jahren. Straaten war Vorstandsmitglied der Wilh. Werhahn AG, Aufsichtsratsvorsitzender der Gesellschaft für Buchdruckerei, Mitbegründer des Katholikenausschusses, Ehren-Oberschützenmeister der Neusser Scheibenschützengesellschaft und Ehrenmitglied der Bürgergesellschaft zu Neuss.

21. April 2006

Die Werbegemeinschaft »City-Treff« veranstaltet zum zweiten Mal ein dreitägiges »Europafest« mit einem Weinfest als »Gegenpol« zum großen Hansefest im Herbst.

22. April 2006

Brigitta Kowallik schließt ihr Buch- und Kunstantiquariat in der Klarissenstraße, das sie hier seit 1976 führte.

25. April 2006

Das 1742 geschaffene Standbild des Hl. Quirinus, das Wahrzeichen der Stadt Neuss, wird nach 202 Tagen umfangreicher Restaurierung zurück nach Neuss gebracht. Für wenige Stunden haben die Neusser Gelegenheit, St. Quirinus aus der Nähe zu betrachten, bevor er wieder auf die Kuppel gehoben wird.

25. April 2006

Der Stadtverordnete Dietmar Pietsch wird von der Unabhängigen Wählergemeinschaft (UWG) ausgeschlossen. Er war 2004 als Spitzenkandidat über die UWG-Liste in den Stadtrat eingezogen.

25. April 2006

Der Minister für Generationen, Familie, Frauen und Integration des Landes NRW, Armin Laschet, besucht auf Einladung des Neusser Landtagsabgeordneten Heinz Sahnen das Bürgerhaus in Erfttal.

26. April 2006

Die Kultureinrichtungen der Stadt Neuss veranstalten im Foyer des Schauspielhauses den »Kulturfächer«, bei dem sie sich interessierten Lehrern, Eltern, Schülervertretern und Kommunalpolitikern mit bestehenden und neuen Projekten vorstellen.

26. April 2006

Die Schauspielerin und Pantomimin Tina El-Fayoumy erhält den »Kunstförder-preis der Stadt Neuss« in der Sparte Darstellende Kunst.

28. April 2006

Die fünf größten Kultur- und Moscheevereine in Neuss gründen die »Interessengemeinschaft der türkischen Muslime«, die als Ansprechpartner für die Stadt, andere Vereine und gesellschaftliche Gruppen dienen soll.

28. April 2006

Bürgermeister Napp übergibt in der Jugendeinrichtung Greyhound Pier 1 den »Rock- und Popförderpreis 2005« an die Gruppe »Duff Guys«.

28. April 2006

Unter großer Anteilnahme der Bevölkerung wird das restaurierte Standbild des Hl. Quirinus wieder auf der Kuppel des Quirinus-Münsters befestigt.

28. April 2006

Zum 300-jährigen Bestehen der St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft Grefrath wird eine Schützen-Ausstellung in der Sparkasse Grefrath eröffnet.

29. April 2006

Die Familie des 1982 verstorbenen Neusser Architekten Hans Goebel übergibt dem Leiter des Stadtarchivs, Dr. Jens Metzdorf, seinen Nachlass mit mehr als 2.000 Originalplänen und Lichtpausen. Es ist der zweite Architekten-Nachlass, der an das Stadtarchiv abgegeben wurde.

29. April 2006

Die Feuerwehr Neuss veranstaltet einen »Tag der offenen Tür« in der Feuerwache Hammfelddamm.

30. April 2006

Mit der Übergabe von zwei Wachskerzen an Oberpfarrer Msgr. Dr. Hans Dieter Schelauske erfüllt die Vereinigung der Heimatfreunde Neuss ein Gelübde, das die Neusser dem Stadtpatron St. Quirinus während der Belagerung der Stadt durch Karl den Kühnen 1474/75 gaben, um vor der Besatzung gerettet zu werden.

30. April 2006

Das 1906 gegründete Tambourkorps Rosellerheide-Neuenbaum feiert sein 100-jähriges Bestehen mit einem großen Programm im Festzelt auf dem Schützenplatz in Rosellerheide. Schirmherr der dreitägigen Jubiläumsveranstaltung ist der Ehrenbrudermeister der Schützenbruderschaft Rosellerheide- Neuenbaum Simon Kolbecher.

1. Mai 2006

Zur traditionellen Kundgebung der Gewerkschaften am Tag der Arbeit demonstrieren auch Eltern und Schüler der Barbaraschule für den Erhalt der Schule.

2. Mai 2006

Beim »NGZ-Forum« diskutieren Experten über Probleme und Chancen der Innenstadt. Als ein Ergebnis des Abends wird deutlich, dass die »Straßenbahn- Debatte« wieder aufgegriffen werden soll.

4. Mai 2006

Stadtarchivdirektor a. D. Joseph Lange vollendet das 95. Lebensjahr. Bei einer Feierstunde im Rathaus wird er am folgenden Tag von Bürgermeister Herbert Napp geehrt. Gäste sind unter anderen seine Vorgängerin als kommissarische Leiterin des Stadtarchivs, Dr. Irmgard Feldhaus, und seine drei Nachfolger: Jürgen Huck, Dr. Rolf Nagel und Dr. Jens Metzdorf. Das Stadtarchiv überrascht Lange mit der Herausgabe einer »Kleinen Chronik der Stadt Neuss« aus seiner eigenen Feder.

5. Mai 2006

Neuer Vorsitzender der FDP Neuss wird Michael Riedl, der die langjährige Vorsitzende Heide Broll ablöst.

6. Mai 2006

Mehrere Sozialverbände werben mit einem Aktionstag auf dem Neusser Markt für Gleichstellung und Teilhabe von Menschen mit Behinderung. Gefordert werden Barrierefreiheit und mehr Aufmerksamkeit im Umgang mit Behinderten.

6. Mai 2006

300 Pilger aus den Dekanaten Neuss-Nord und Neuss-Süd fahren mit einem Dampfzug, einer preußischen P 8 der 38er Reihe, zum Marien-Wallfahrtsort Kevelaer.

6. Mai 2006

Zum bundesweiten »Tag der Archive« veranstaltet das Stadtarchiv Neuss Führungen und bittet unter anderem um Leihgaben für eine Ausstellung zum VfR Neuss 06, der in diesem Jahr seinen 100. Geburtstag feiert.

7. Mai 2006

Der türkische Kulturverein Neuss, der demnächst sein 30-jähriges Bestehen feiern wird, lädt zu einem türkischen Tag an die Römerstraße, an dem 500 Gäste teilnehmen.

9. Mai 2006

Die Berliner Entwicklungsgesellschaft »Tenkhoff Properties« gibt die Pläne zum Bau eines Einkaufscenters zwischen Niederstraße und Rheinwallgraben bekannt. Mit einer Investition von 65 Millionen Euro sollen im »Kastell-Center« 12.000 Quadratmeter Verkaufs- und 1.000 Quadratmeter Bürofläche entstehen.

10. Mai 2006

Im Gleisdreieck an der Xantener Straße vollzieht ein mit sechs Personen besetzter Heißluftballon eine Notlandung. Es wird niemand verletzt.

11. Mai 2006

Im SPD-Ortsverein Neuss-Grimlinghausen werden Helmut Meyer, Hans Mietke und Hildegard Koch für 60-jährige Mitgliedschaft geehrt.

11. Mai 2006

Angelika Lampert wird zur neuen Vorsitzenden des Kinderschutzbundes, Ortsverband Neuss, gewählt. Die bisherige Vorsitzende, Monika Liebig, die zehn Jahre lang den Vorsitz innehatte, kandidierte nicht mehr.

12. Mai 2006

Gegen die Stimmen der CDU wird der im Februar gefasste Beschluss zur Schließung der Barbaraschule revidiert. Dem Antrag der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen wird zugestimmt, obwohl die Fraktion der CDU über eine rechnerische Mehrheit von 32 zu 27 Sitzen verfügt.

12. Mai 2006

Nur elf Schüler werden für eine neue Eingangsklasse der Heinrich-Böll-Haupt- schule an der Kaarster Straße angemeldet, die aus diesem Grund auslaufen und geschlossen werden wird.

13. Mai 2006

Das Marie-Curie-Gymnasium wird von NRW-Kultusministerin Barbara Sommer in der Kategorie »Soziales Lernen« für sein Projekt »zusammen wachsen« mit dem Schulpreis ausgezeichnet.

14. Mai 2006

Die Freiwillige Feuerwehr Neuss feiert mit einem Hochamt im Quirinus-Münster und einem anschließenden Festakt im Zeughaus ihr 125-jähriges Bestehen. Unter den Gästen sind auch Delegationen der Feuerwehren aus den Partnerstädten Chälons und Pskow. Bereits einen Monat zuvor haben die Feierlichkeiten zum Jubiläum mit einer Fotoausstellung im Rathaus begonnen; darüber hinaus erscheint eine Festschrift.

17. Mai 2006

Dr. Hermann Grauthoff, der Chefarzt der Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie, wird vom Hauptausschuss der Stadt Neuss als Gesellschafterversammlung zum neuen ärztlichen Geschäftsführer am Lukaskrankenhaus gewählt.

17. Mai 2006

Bei der Ideenbörse »Kick« präsentieren 62 kreative Tüftler im Sparkassenforum einem breiten Publikum und potentiellen Geldgebern ihre 83 Erfindungen

18. Mai 2006

Der erste »Neuss Düsseldorfer Hafentag« wird im Neusser Rathaus in Anwesenheit des Landesverkehrsministers Oliver Wittke eröffnet. Unter dem Thema »Alte Verbindungen - Neue Chancen« tagen Logistikexperten in der Eventhalle an der Hansastraße über neue Wege der internationalen Kooperation und der Wiederbelebung der Hanseverbindungen.

19. Mai 2006

Der japanische Sportartikelhersteller »Asics« eröffnet an der Hansemannstraße offiziell seine neue Deutschlandzentrale.

20. Mai 2006

Mit einem großen Festakt im Zeughaus verabschieden 380 Mitarbeiter und Weggefährten den ärztlichen Geschäftsführer des Lukaskrankenhauses Prof. Dr. Peter Czygan, der am 31. Mai in den Ruhestand tritt. Die stellvertretende Bürgermeisterin Angelika Quiring-Perl überreicht Czygan für sein ehrenamtliches Engagement das Silberne Stadtsiegel.

20. Mai 2006

Trotz Sturm und Regen, der zur Absage des Rahmenprogramms führt, melden sich beim 24. Internationale Sommernachtslauf 500 Frauen und Männer zum »Jedermann-Lauf«. Edith Massai gewinnt den Lauf der Frauen-Elite und Abraham Tandoi den »Lauf der Asse« bei den Männern.

21. Mai 2006

In Gruissem, wo die Familie Degenhardt auf über 300 Hektar Blumenzwiebeln züchtet, feiert sie das 100-jährige Bestehen ihres Familienunternehmens mit einem Betriebs- und Dorffest auf dem Firmengelände.

22. Mai 2006

Der Stadtverordnete und vormals langjährige Landtagsabgeordnete der FDP, Dr. Achim Rohde, wird 70 Jahre alt.

23. Mai 2006

Schwester Notburga Lindgens, Oberin der Aachener Elisabethinnen im Neusser St. Alexius-Krankenhaus, ist im Alter von 65 Jahren mit dem Auto im Marienwallfahrtsort Kevelaer tödlich verunglückt.

23. Mai 2006

Planungs- und Umweltausschuss befassen sich in einer gemeinsamen Sitzung mit dem geplanten Sperrwerk im Erftkanal, das Hafen und Innenstadt vor Jahrtausendhochwassern schützen soll. Die Kosten werden auf 15 Millionen Euro geschätzt.

27. Mai 2006

Die geplanten Fernseh-Übertragungen aller 64 Spiele der Fußball-WM auf einer Großleinwand auf der Galopprennbahn mit einem entsprechenden Rahmenprogramm sollen rund 450.000 Euro kosten. Der Leiter des Presseamtes der Stadt Neuss, Hans Mietzen, teilt mit, dass diese Ausgaben durch Sponsoren und Einnahmen beglichen werden.

28. Mai 2006

»Alles geritzt und gestempelt« heißt die Ausstellung, die im Clemens-Sels- Museum eröffnet wird. Mit mehr als 200 Exponaten werden den Besuchern die Zeichen und die Schriftkultur der Römer vor Augen geführt.

28. Mai 2006

An den Aufführungen der Schülertheaterwoche, betreut von der Theaterpädagogin Bettina Maurer, beteiligen sich elf Gruppen aus verschiedenen Neusser Schulen einschließlich Grundschulen. In 13 Vorstellungen auf der Bühne des Rheinischen Landestheaters können die jungen Darsteller ihre Talente beweisen.

30. Mai 2006

Das Gebäude des Landesinnenministeriums an der Düsseldorfer Haroldstraße muss saniert werden. Als mögliche Unterbringungsmöglichkeit für die Bauphase ist der leer stehende Neusser Greve-Bau am Hammfelddamm im Gespräch.

31. Mai 2006

Schul- und Kulturausschuss beraten in gemeinsamer Sitzung über die Planung eines gemeinsamen Neubaus für die Musikschule und die Volkshochschule, in dem auch das Studienzentrum Neuss der Fernuniversität Hagen untergebracht werden soll. Von fünf möglichen Standorten präferiert die Verwaltung das Gelände des ehemaligen Omnibusbahnhofs.

31. Mai 2006

Nach 25 Jahren an der Spitze der Klinik Innere Medizin I des Lukaskrankenhauses wird Prof. Wolfgang Merx durch den Vorsitzenden des Verwaltungsrates, Dr. Heinz Günther Hüsch, verabschiedet. Die stellvertretende Bürgermeisterin Angelika Quiring-Perl überbringt als Auszeichnung der Stadt das Stadtsiegel in Silber. Nachfolger wird Prof. Michael Hauder sein. Zugleich übernimmt Dr. Tobias Heintges die Leitung der Klinik Innere Medizin II und löst damit Prof. Peter Czygan ab.

1. Juni 2006

Bei Kanalbauarbeiten am Marienkirchplatz entdecken Arbeiter einen Schädel und weitere menschliche Knochen. In diesem Bereich lag früher der städtische Friedhof.

2. Juni 2006

Pater Gregor White aus den USA und Pater Martin Barta aus Slowenien über-nehmen in der Sebastianuskirche die City-Pastoral. Nach Erzbischof Joachim Kardinal Meisners Wunsch soll die kleine Kirche im Hauptstraßenzug ein Ort der Beichte und der Anbetung bleiben.

2. Juni 2006

Die neu gestalteten Außenanlagen der St.-Konrad-Schule in Gnadental werden ihrer Bestimmung übergeben. In den kommenden Jahren fließen 2,9 Millionen Euro in Neu- und Umbaumaßnahmen an der Schule, damit diese als Offene Ganztagsschule geführt werden kann.

4. Juni 2006

Das Regiments-Bläser-Corps Reuschenberg von 1977 stellt sich am Pfingstsonntag als amtierender Landesmeister in Meinerzhagen bei den Deutschen Meisterschaften vor.

4. Juni 2006

Zum 24. Mal findet in der Stadionhalle der »Quirinus-Cup« des Neusser Handballvereins statt, an dem mehr als 3.000 Sportler aus 15 Nationen teilnehmen. Nach dem Motto »Miteinander statt gegeneinander« spielen die Jugendlichen mit dem Willen, Freundschaften zu schließen und Sport als Völker verbindendes Band zu betreiben.

5. Juni 2006

Bei der Mitgliederversammlung von Bündnis 90/Die Grünen wird der Vorstand des Neusser Stadtverbandes gewählt: Antje Meyer, Marius Stark, Dr. Dirk Henckels und Susanne Benary-Höck.

6. Juni 2006

An diesem markanten Datum, »06.06.2006«, schließen im Neusser Rathaus 25 Paare den Bund fürs Leben. An anderen Tagen sind es durchschnittlich nur sechs bis sieben Paare.

6. Juni 2006

Zum zweiten Mal wird die Plakette der »Aktion Stadtbildpflege« als Anerkennung für einen positiven Beitrag zum Stadtbild verliehen. Die Arbeit von 16 Architekten und Bauherren wird damit ausgezeichnet.

7. Juni 2006

Ministerpräsident Jürgen Rüttgers überreicht auf Schloss Dyck Thomas Nickel, dem stellvertretenden Bürgermeister und Präsidenten des Neusser Bürger- Schützen-Vereins, das Bundesverdienstkreuz erster Klasse für sein Engagement in Politik, Kultur, Kirche und Brauchtumspflege.

8. Juni 2006

Für das Bauvorhaben Südliche Furth ist eine Baugenehmigung erteilt. Bauminister Oliver Wittke, Landtagsabgeordneter Heinz Sahnen, Bürgermeister Herbert Napp und Klaus Harnischmacher vom Neusser Bauverein kommen zum ersten Spatenstich. Mit Unterstützung des Landes werden 255 Wohneinheiten auf der Brache des ehemaligen Containerbahnhofes entstehen, darunter 219 barrierefreie Mietwohnungen.

8. Juni 2006

Nach alter Tradition der Neusser Freiwilligen Feuerwehr wird Stadtbrandmeister Roland Wirth mit einem großen Zapfenstreich in den Ruhestand verabschiedet. Zu seinem Nachfolger hat der Stadtrat bereits Brandamtmann Peter Schöpkens bestellt.

8. Juni 2006

Aus Anlass des 70. Geburtstages von Karl-Heinrich Müller, Initiator der Stiftung Insel Hombroich, lässt die Stadt im Zeughaus ein Konzert mit Werken von Franz Schubert ausrichten. Die Industrie- und Handelskammer, die Sparkasse und die Neuß-Grevenbroicher Zeitung haben Ministerpräsident Dr. Jürgen Rüttgers eingeladen, der vor 520 Gästen im der Sparkassenforum unter anderem neue Forschungsinstitute für Energie, Werkstoffe, Biotechnologie, Gentechnologie und Altersforschung an-kündigt.

9. Juni 2006

Der Generaldirektor der Deutschland-Tochter des amerikanischen Multitechnologie-Konzern »3M« nimmt im Beisein des NRW-Ministers für Innovation, Wissenschaft, Forschung und Technologie, Prof. Andreas Pinkwart, die begehbare Brennstoffzelle in Gebrauch. Die Technologie schafft die Grundlage, Brennstoffzellen, die Energie aus Wasserstoff gewinnen, in Serie zu produzieren.

9. Juni 2006

Fünftausend Fußballfans erleben den gelungenen Start der deutschen Nationalelf zur Fußballweltmeisterschaft beim »Public Viewing« des »Toshiba-Fuß- ball-Festivals« auf der Galopprennbahn. Auch alle weiteren Spiele der Weltmeisterschaft in Deutschland können die Fans dort auf einer Großleinwand miterleben.

9. Juni 2006

Die dreitägige »Equitana Open Air«, das bundesweit größte Breitensportspektakel für Pferdeliebhaber, beginnt. Auf der Galopprennbahn gibt es neben der Ausstellung mit umfangreicher Produktpalette auch Breitensportwettbewerbe und diverse Schauprogramme.

10. Juni 2006

Zum fünften Mal findet die »Kulturnacht« in Neuss statt. Alle zwölf Kulturinstitute der Stadt präsentieren sich mit einem reichhaltigen Programm aus Kunst, Musik, Theater, Tanz, Literatur und Geschichte.

11. Juni 2006

Die Pfarrgemeinde St. Marien feiert das 100-jährige Bestehen des 1906 von Josef Hammerschmidt geschaffenen bronzenen Marienstandbildes »Marienborn«. Der kleine Brunnen zu Füßen des Standbildes ist mit Hilfe der »Rhein-Land-Versicherungen« und der Stadtwerke repariert worden.

11. Juni 2006

Das neue Feuerwehrgerätehaus in Uedesheim an der Macherscheider Straße wird eingeweiht. Aus diesem Anlass lädt der Löschzug die Bürger zu einem »Tag der offenen Tür« ein.

12. Juni 2006

Fünfundzwanzig Mitglieder des Neusser Künstler Kreises und zwölf Gäste stellen zurzeit im Foyer der Stadthalle ihre Werke aus. Alle Werke können käuflich erworben werden.

13. Juni 2006

Dem Bauausschuss des Rates wird ein Kanalkataster vorgelegt, das im Laufe von 15 Jahren von der Stadt und dem »Ingenieurbüro Achten und Jansen« aus Aachen erarbeitet wurde. Das Kataster ist eine Gesamtübersicht über den Zustand von 800 Kilometern Kanalisation im Stadtgebiet. Es hat sich herausgestellt, dass zwölf Prozent der Kanalisation defekt ist. Es wird Jahre dauern und Millionen kosten, bis diese Schäden im Netz repariert sind.

14. Juni 2006

An der Stelle des alten Landestheaters an der Drususallee wird von der Neusser Firma Objektplan ein viergeschossiges Wohn- und Bürogebäude errichtet, das sich an der Struktur der benachbarten Bürgerhäuser orientiert; geschätzte Kosten 6,5 Millionen Euro.

15. Juni 2006

Der langjährige NGZ-Redaktionsleiter Bert Pütz vollendet sein 70. Lebensjahr.

15. Juni 2006

Am Fronleichnamstag gehen die Mitglieder der katholischen Gemeinden in Neuss in der Prozession mit dem Allerheiligsten durch die Straßen der Stadt, so die Innenstadtpfarreien, die Pfarrgemeinden in Reuschenberg und Selikum, die Gemeinde in Grefrath und die in Erfttal, die Gemeinden in der Nordstadt sowie die von Norf und Rosellen.

16. Juni 2006

Im Rahmen der Städtepartnerschaft Neuss - Chälons-en-Champagne starten zwölf Mitglieder des Neusser Radfahrervereins in die 430 Kilometer entfernte Partnerstadt.

16. Juni 2006

Das Traditionsgasthaus »Im Kessel« an der Krefelder Straße ist wieder geöffnet. Das Lokal wird nun vom Pächterehepaar Storfa als »Oldie-Tanzlokal« geführt.

17. Juni 2006

Zum »Tag der Architektur« sind acht Objekte in Neuss für die Öffentlichkeit geöffnet: Seniorenwohnungen Pauluspark an der Maximilian-Kolbe-Straße, das Gemeindezentrum Uedesheim der Evangelischen Kirchengemeinde an der Rheinfährstraße, das Jugendzentrum Pier I an der Batteriestraße, Firmengebäude am Bussardweg, Einfamilienhäuser am Römerlager, an der Karl- Schorn-Straße, an der Erlenstraße und am Werresweg.

17. Juni 2006

Der Künstler Anatol, dessen Atelier sich auf der Museumsinsel Hombroich befindet, hat für den Golfclub Hummelbachaue einen über zwei Meter großen Golfer aus Stahl geschaffen, der seinen Platz im Eingangsbereich des Clubs findet.

17. Juni 2006

Die Projektgruppe »Malerei« der Alten Post beschäftigte sich mit den Themen »Unterwegs sein, Wanderung, Heimat« nicht im Atelier, sondern im Obdachlosenheim am Derendorfweg. Hier entstanden in einem Jahr, von verschiedenen Künstlern entworfen und realisiert, große Wandmalereien, die der Sozialamtsleiter Hans Peter Oebel und Projektleiter Ildefons Höyng der Öffentlichkeit vorstellen.

19. Juni 2006

Jugend-Dezement Peter Söhngen, Jugendamtsleiter Achim Tilmes, Stadtjugendpfleger Heribert Rothhausen und Ann-Kathrin Kaup stellen das »Ferienspaß-Programm« vor, an dem sich über 40 Veranstalter im gesamten Stadtgebiet beteiligen.

20. Juni 2006

Im Johanna-Etienne-Krankenhaus wird die onkologische Tagesklinik offiziell vorgestellt. Die Krebspatienten werden bei einer Chemotherapie nicht mehr stationär aufgenommen, sondern in hellen, großzügigen Räumen ambulant behandelt

20. Juni 2006

Die Anwohner des »Rheinparkcenters« treffen sich zur vierten Bürgerversammlung seit Herbst 2005 mit Bürgermeister Herbert Napp, um ihre Sorgen und Wünsche, aber auch Vorschläge für Verbesserungen vorzutragen. Die bisher erreichten Ziele, ein Bolzplatz auf den Rheinwiesen und ein Basketballfeld ermutigen die Bürger, sich weiter zu engagieren.

21. Juni 2006

Der Schulleiter des Berufskollegs im Marienhaus, Karl-Heinz Rabbels, geht in den Ruhestand. Statt einer eigenen Veranstaltung ließ er sich während der Entlassungsfeier der 230 Schüler, die ihre Ausbildung beendet haben, verabschieden.

22. Juni 2006

Die Arbeiten an der Autobahn-Anschlussstelle Neuss-West verzögern sich, da die Bagger auf etwa 2.000 Tonnen Asbest in hoher Konzentration neben der Autobahntrasse der A 57 gestoßen sind. Eine ehemalige Kiesgrube wurde vor 40 Jahren mit Bauschutt verfüllt. Die Beseitigung der Altlast wird von einer Spezialfirma durchgeführt.

22. Juni 2006

ln Grimlinghausen setzt Bürgermeister Herbert Napp seine Reihe von Bürgergesprächen fort. Die Sorgen der Bürger beziehen sich auf mangelnde Verkehrsberuhigung, auf zu geringe Präsenz der Polizei am Abend, auf umher liegenden Müll. Aber auch Lob für die Verwaltung wird ausgesprochen: für die gelungene Rheinuferfront und die neuen Radwege.

22. Juni 2006

Die Gewerkschaft »Verdi« feiert auf dem Freithof ein Sommerfest. Die Ortsgruppe Neuss/Rheinkreis Neuss im Bezirk Linker Niederrhein kann den Bundes-vorsitzenden Frank Bsirske begrüßen.

22. Juni 2006

Die Schulleiterin des Erzbischöflichen Gymnasiums, Dr. Elfriede Schmitz-Keil, wird in den Ruhestand verabschiedet. Nach einer Hl. Messe in St. Quirin findet eine Feierstunde im Zeughaus statt, anschließend schreitet die Schulleiterin durch ein Spalier aller Schülerinnen zur Schule an der Rheinstraße.

22. Juni 2006

Im Alter von 70 Jahren verstirbt der ehemalige Stadtverordnete Bert Nebeler, der 20 Jahre dem Rat angehörte und viele Jahre die FDP-Fraktion als Vorsitzender führte.

23. Juni 2006

Der Neusser Werhahn-Konzern präsentiert im Industrie-Club Düsseldorf die Jahresbilanz 2005. Der Umsatz stieg um 20 Prozent auf 1,98 Milliarden Euro. Der Konzern ist durch Übernahme neuer Firmen in die Unternehmensgruppe gewachsen, weitere Akquisitionen sind in Aussicht genommen. Die Beschäftigtenzahl beträgt 7.486 gegenüber 6.484 in 2004; ein Drittel davon ist im Ausland beschäftigt.

24. Juni 2006

Die so genannte Südbrücke wird umbenannt in »Josef-Kardinal-Frings-Brücke«, nach dem 1978 verstorbenen, in Neuss geborenen Kölner Erzbischof. Joachim Kardinal Meisner enthüllt im Beisein von Düsseldorfs Oberbürgermeister Joachim Erwin und Bürgermeister Herbert Napp das Schild mit dem neuen Brückennamen. Anschließend zelebriert Kardinal Meisner ein Pontifikalamt auf dem Neusser Freithof.

25. Juni 2006

Dechant Wolfgang Vossen, Pfarrer in St. Peter Hoisten und St. Paulus Weckhoven, feiert sein silbernes Priesterjubiläum.

25. Juni 2006

Der Seelsorger der kroatischen Katholischen Mission, Pater Miroslav Modric, verlässt nach 18 Jahren Neuss. Die Kroatische Gemeinde verliert aus Kosten-gründen ihre Selbstständigkeit und wird in Zukunft von einem Seelsorger aus Düsseldorf betreut. Pater Miroslav veröffentlicht als Abschiedsgeschenk ein Buch über die Geschichte der kroatischen Gemeinde in Neuss.

26. Juni 2006

Der Holzheimer Kommunalpolitiker Rolf Knipprath, der seit zwölf Jahren für die CDU im Rat der Stadt Neuss sitzt, erhält aus der Hand von Landrat Dieter Patt das Bundesverdienstkreuz.

28. Juni 2006

Wolfgang Düsing vom Amt für Wirtschaftsförderung stellt die Beschäftigungsstatistik der Stadt Neuss vor: Die Zahl der männlichen Arbeitnehmer nahm im abgelaufenen Jahr in Neuss um 234 Personen ab, während 298 Frauen mehr in Beschäftigung standen. Mehr als 50 Prozent aller Beschäftigten sind älter als 40 Jahre. Die Zahl der Arbeitnehmer in den jüngeren Altersgruppen schrumpft. Im produzierenden Gewerbe entstanden 225 neue Stellen.

29. Juni 2006

Der »Pfadfinder-Stamm Alfred Delp« aus Weckhoven besucht die amerikanische Partnerstadt St. Paul. Die 24 Kinder und Jugendlichen sind mit acht Betreuern in einem Sommercamp der Organisation »Old Fellow« am German Lake im US-Bundesstaat Minnesota.

30. Juni 2006

Das Unternehmen »Textron Fastening Systems«, zu dem auch das Neusser Werk (ehemals Bauer & Schaurte) gehört, ist an das US-Untemehmen »Platinum Equity« verkauft.

30. Juni 2006

In der siebten »Klassiknacht im Rosengarten« dirigiert Lavard Skou-Larsen vor mehreren Tausend Zuhörern die Deutsche Kammerakademie Neuss (DKN) mit Werken italienischer Komponisten. Als Solistin ist die in Spanien lebende Sopranistin Zandra MacMasters verpflichtet worden, die Moderation übernimmt der Intendant der DKN, Matthias Gawriloff.

1. Juli 2006

Die Kunsthistorikerin Dr. Uta Husmeier-Schirlitz nimmt im Clemens-Sels- Museum ihre Arbeit als wissenschaftliche Mitarbeiterin für das Sammlungsgebiet Kunst des 19. bis 21. Jahrhundert auf.

4. Juli 2006

Die Stadt Neuss und das Deutsche Rote Kreuz haben zum vierten »Blutspende-Marathon« im Rathaus aufgerufen. Die Aktion ist dringend erforderlich, da die Blutbanken leer sind. 350 Spender stellen sich zur Verfügung.

5. Juli 2006

Durch den Umzug des Schulverwaltungsamtes hat die Stadtbibliothek rund 800 Quadratmeter Fläche hinzugewonnen und dadurch mehr Platz für Medienregale und einen Ruheraum.

6. Juli 2006

Der ehemalige Neusser Stadtdirektor Hans Heinrich Grosse-Brockhoff wird sich in Zukunft im Range eines Staatssekretärs ausschließlich um die Kultur in NRW kümmern. Ministerpräsident Jürgen Rüttgers ersetzt ihn als Chef der Staatskanzlei durch Karsten Beneke.

7. Juli 2006

Bürgermeister Herbert Napp gibt die neue Straße »Am Henselsgraben« in Aller-heiligen für den Verkehr frei. In Zukunft werden etwa 80 Lastwagen, die täglich die Firma »Silesia« ansteuern, nicht mehr durch die enge Straße »Am Alten Bach« fahren müssen.

7. Juli 2006

Der Kirchenvorstand der Pfarrgemeinde St. Elisabeth in Reuschenberg ent¬scheidet, dass das Seniorenheim »Hubertus-Stift« im Besitz der Pfarrgemeinde St. Hubertus bleibt und in Zukunft in Form einer GmbH geführt wird.

7. Juli 2006

Das Laborschiff »Max Prüss« macht regelmäßig Kontrollfahrten auf dem Rhein. Umweltminister Eckhard Uhlenberg fährt bis kurz vor Uedesheim mit und in-formiert sich über Wassergüte, -fauna und Hochwasserschutz. Das Artenaufkommen an Kleinlebewesen im Rhein hat sich in den vergangenen Jahrzehnten so weit verbessert, dass inzwischen wieder der Stand von 1920 erreicht ist.

8. Juli 2006

Während der Fußball-Weltmeisterschaft befindet sich die Schaltstelle für Sicherheitsfragen bei der Zentralen Informationsstelle Sport (ZIS). Die ZIS hat in den Räumen des Instituts für Aus- und Fortbildung der Polizei am Hammfelddamm Quartier bezogen.

9. Juli 2006

Beim Endspiel um die Fußball-Weltmeisterschaft, Italien gegen Frankreich, nehmen 1.300 Zuschauer auf der Rennbahn am »Public Viewing« teil. Die Organisatoren des »Toshiba-Festivals« sind mit dem Ablauf sehr zufrieden. Statt der erwarteten 30.000 Besucher nahmen weit mehr als 50.000 Menschen dieses Angebot an.

9. Juli 2006

Der Tennisverein TC BW Neuss feiert auf der Klubanlage an der Jahnstraße sein 60-jähriges Bestehen. Vorsitzender Norbert Reiß würdigt die verdienten Mitglieder Lothar Münch, Matthias Stechmann, Helmut Zuschlag.

10. Juli 2006

Rechtsanwalt Claus Lappen verstirbt im Alter von 50 Jahren. Lappen war seit November 2000 Mitglied des Komitees des Neusser Bürger-Schützen-Vereins und seit 2004 Vorsitzender der Dorfgemeinschaft Lanzerath.

11. Juli 2006

Seit Mitte 2005 installiert die Kommunale Datenverarbeitungszentrale Neuss in den 48 Neusser Schulen leistungsfähige PCs und richtet die Software ein. Je nach Schultyp wird Einstiegs-, Lern- und sogar Programmiersoftware zur Verfügung gestellt. 700 PCs sind mittlerweile installiert, 3.000 werden es insgesamt sein.

11. Juli 2006

Das zweigeschossige Gebäude der Firma »Swedex« am Sperberweg brennt in der Nacht völlig aus. Menschen werden nicht verletzt, der Sachschaden beträgt mehrere hunderttausend Euro.

12. Juli 2006

Die Werhahn Mühlen KG expandiert nach West- und Südeuropa. Mit Wirkung zum 1. August übernimmt der Lebensmittelhersteller die Backmittelsparte der niederländischen GBl Holding BV. Damit wird das Neusser Unternehmen zu einem der führenden Hersteller in Europa. Nach Firmenangaben verdoppelt sich der Umsatz dann auf über 100 Millionen Euro.

12. Juli 2006

Mit dem Umzug der Verwaltung der Volkshochschule aus der Oberstraße in das Weiterbildungszentrum in der Hafenstraße ist die gewünschte räumliche Nähe von Verwaltung und Unterrichtsbetrieb gegeben.

13. Juli 2006

Bürgermeister Herbert Napp und Dezernent Ernst Goldammer übergeben dem Stadtbrandmeister Peter Schöpkens und den Löschzugführern der Wachen in Uedesheim, Grimlinghausen, Norf, Holzheim und Grefrath fünf neue Feuerwehrmannschaftswagen.

13. Juli 2006

Ein Lastwagen mit 25 Tonnen Mobiliar des aufgelösten Konvikts Marianum geht auf den Weg von Neuss in die Partnerstadt Rijeka. Damit löst der Kölner Erzbischof, Joachim Kardinal Meisner, ein Versprechen ein, das er dem Bischof von Rijeka gegeben hatte.

15. Juli 2006

Die maroden Pavillons der Martinus-Schule in Holzheim werden abgerissen. Zum Schuljahrsbeginn sollen zwei Neubauten stehen, die eine Offene Ganztagsschule ermöglichen. Auch das Hausmeisterhaus wird abgerissen.

15. Juli 2006

Frater Gabriel Janowski, ein Zisterziensermönch aus dem Kloster Langwaden feiert in der Kapelle des Johanna-Etienne-Krankenhauses seine Primiz. Er wird als Krankenhausseelsorger tätig sein.

16. Juli 2006

Der Musikverein »Frohsinn Norf« feiert sein 80-jähriges Bestehen gemeinsam mit zahlreichen Gratulanten. Der Höhepunkt des Geburtstages ist ein Konzert der Kapelle im Festzelt unter der Leitung ihres Dirigenten Günter Steinfort. Beim Neusser Schützenfest spielen die Musiker stets als erste Musikkapelle im Jägerkorps.

17. Juli 2006

Ehrenbürger und Altbürgermeister Hermann Wilhelm Thywissen und seine Frau Ilga feiern das seltene Fest der Diamanthochzeit. Das Ehepaar Thywissen gehört seit 1946 zu den prägenden Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens der Stadt.

17. Juli 2006

Die »Deutsche Kammerakademie Neuss« eröffnet unter der Leitung von Lavard Skou-Larsen die »Internationale Sommerakademie« in Salzburg und steht während der Seminare den angehenden Dirigenten für Orchesterproben zur Verfügung.

18. Juli 2006

Am Lukaskrankenhaus streiken Assistenz- und Oberärzte. Sie fordern höhere Bezahlung, mehr Freizeit und bessere Arbeitsbedingungen. Auch während des Streiks werden Notfälle behandelt und wichtige Operationen vorgenommen.

18. Juli 2006

In Frankfurt am Main wird die Lufthansa-Zentrale eröffnet. Der über 200 Milli¬onen Euro teure Bau wurde von dem Neusser Architekten Christoph Ingen¬hoven entworfen.

20. Juli 2006

Auf der Oberstraße, unmittelbar zwischen Obertor und Clemens-Sels-Museum, kommt es zu einem schweren Unfall. Ein Linienbus stößt frontal mit einer Straßenbahn zusammen, 26 Menschen werden verletzt. Insgesamt 120 Ärzte, Sanitäter, Polizisten und Wehrleute sind im Einsatz. Der Unfallort muss für mehrere Stunden gesperrt bleiben.

20. Juli 2006

Das »Shakespeare-Festival« im Globe an der Rennbahn eröffnet wegen der Fußball-WM fast vier Wochen später als sonst üblich. Den Auftakt des inter-nationalen Bühnentreffens gestaltet die »Aquila Theatre Company« aus New York mit der Komödie »Was ihr wollt«.

21. Juli 2006

Im Quirinus-Münster zelebriert Dr. Anton Schiembach, Bischof von Speyer, die Exequien für Elisabeth Verreet-Declercq, Unternehmerin aus Meerbusch, die am 15. Juli im Alter von 81 Jahren verstarb. Als Kollardame war sie die ranghöchste Frau in der Hierarchie des Ritterordens vom Heiligen Grab zu Jerusalem. Viele Mitglieder des Ritterordens aus dem In- und Ausland erwiesen der Verstorbenen die letzte Ehre.

23. Juli 2006

Der Marine-Verein Neuss trifft sich in Reims mit der französischen Marineka-meradschaft Enghien-les-Bains nördlich Paris, mit der seit vielen Jahren eine Partnerschaft besteht. Die Neusser Reisegruppe wird vom Leiter des Shanty- Chores, Johannes Krabbe, geleitet.

24. Juli 2006

Der »Neusser Bauverein« feiert mit den Hausbesitzern der 22 Einfamilien- Reihenhäuser an der Weckhovener Straße Richtfest. An gleicher Stelle - am Rande des Naturschutzgebietes - stand vor einem Jahr noch ein achtgeschossiges Hochhaus mit 64 Wohneinheiten.

25. Juli 2006

Die Neusser Scheibenschützengesellschaft begeht ihr traditionelles Jakobusfest, das mit einem Festgottesdienst im Quirinus-Münster beginnt. Hermann Bolten erringt beim Schießen die Würde des neuen Jakobuskönigs gegen 71 Mitbewerber, Ferdi Moog erhält das St.-Sebastianus-Ehrenkreuz. Oberschützenmeister Dr. Hermann Josef Kallen kündigt die Stiftung einer Jakobusfigur an, die auf dem Freithof ihren Platz finden und beim Patronatstag 2007 eingeweiht werden soll.

26. Juli 2006

Die »Tour de Neuss« bietet den Radrennfahrern einen 900 Meter langen Kurs mit Start und Ziel auf der Kaiser-Friedrich-Straße. Die Polizei zählt 15.000 Be¬sucher am Streckenrand. Markus Fothen, Fünfzehnter der Gesamtwertung der »Tour-de-France«, gewinnt die Neusser »kleine Schleife«.

27. Juli 2006

Der Oberpfarrer an St. Quirin, Msgr. Dr. Hans Dieter Schelauske vollendet sein 70. Lebensjahr und öffnet sein Pfarrhaus zu einem »Tag der offenen Tür«. Viele seiner Pfarrkinder und Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens nehmen die Gelegenheit wahr, ihm zu gratulieren.

29. Juli 2006

Das Johanna-Etienne-Krankenhaus gibt der Selbsthilfe-Arbeitsgemeinschaft Neuss und einigen Neusser Selbsthilfegruppen und Verbänden die Gelegenheit, sich im Eingangsbereich des Krankenhauses darzustellen und für Fragen interessierter Bürger zur Verfügung zu stehen.

29. Juli 2006

Mit einem Festakt im Zeughaus feiern die Neusser Fußballfreunde das 100- jährige Bestehen des im Mai 1906 gegründeten »VfR 06 Neuss«. Die Festrede hält Dr. Heinz Günther Hüsch, dessen Vater dem VfR von 1930 bis 1936 vorstand.

29. Juli 2006

Maria Leusch begeht im »Hubertusstift« die Vollendung ihres hundertsten Lebensjahres im Kreise ihrer Familie mit sieben Enkeln und dreizehn Urenkeln.

30. Juli 2006

Zum ersten Mal findet der Neusser Fischmarkt auf dem Gelände der »Eventportal-Neuss GmbH« an der Hansastraße im Hafen statt.

1. August 2006

Existenzgründern steht neben den bereits vorhandenen Einrichtungen im Hammfeld und in Norf ein weiteres Gründerzentrum in der Floßhafenstraße zur Verfügung, das stadtnah moderne Büros, Lager- und Freiflächen anbietet.

1. August 2006

Die Bezirkssportanlage Holzheim hat einen Kunstrasenplatz erhalten, den ersten in der Stadt Neuss. Die Kosten betrugen 500.000 Euro.

1. August 2006

Die Leiterin der Volkshochschule, Christel Voß-Goldstein, stellt das neue VHS- Programm vor. »Bildung in allen Lebenslagen, für Menschen im Alter von 16 bis 99 Jahren« bietet die Volkhochschule, die auf steigende Einschreibungszahlen verweisen kann.

2. August 2006

Die Landesentwicklungsgesellschaft (LEG) will hundert Sozialwohnungen in Derikum verkaufen. Bürgermeister Napp macht den Vorschlag, der Neusser Bau-verein solle diese Wohnungen kaufen; dagegen wehrt sich der Mieterbeirat in Derikum.

3. August 2006

Eine fünf Zentner schwere britische Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg, die zwischen Quaxpfad, Rheydter Straße und Konrad-Adenauer-Ring gefunden wurde, wird durch den Kampfmittelräumdienst entschärft.

4. August 2006

Die »Heimstatt Christ König« steht nach umfangreichen Renovierungsmaßnahmen wieder jungen Menschen zur Verfügung, die dort in der Zeit der Ausbildung oder der Aufnahme beruflicher Tätigkeiten sozialpädagogisch betreut werden.

4. August 2006

Die Gaststätte »Im Kessel« auf der Krefelder Straße bleibt erhalten und wird der zwischen Marienkirchplatz und Bleichgasse vom Neusser Bauverein geplanten Wohnbebauung nicht weichen.

5. August 2006

Die stellvertretende Bürgermeisterin Hannelore Staps und Dezernent Peter Söhngen ehren Hubertus Fiebig für 35 Jahre und Peter Gronsfeld für 30 Jahre ehrenamtlicher Mitarbeit beim Deutschen Roten Kreuz.

7. August 2006

Die Jugendherberge in Neuss-Uedesheim konnte im vergangenen Jahr für die 142 Betten 24.078 Übernachtungen verbuchen; das sind 271 mehr als im Vorjahr.

8. August 2006

In einer kleinen Feier wird Dr. Dieter Hahn, Radiologe und Nuklearmediziner, nach 37 Jahren an seinem letzten Arbeitstag im Johanna-Etienne-Krankenhaus von Klinikleitung und Kollegen in den Ruhestand verabschiedet

9. August 2006

Die Beseitigung der Asbest-Altlast neben der Fahrbahn der A 57 in Höhe der Anschlussstelle Neuss-West hat länger gedauert als erwartet und wurde mit 1,2 Millionen Euro teurer als zunächst angenommen. Rund 300 Lastwagenladungen mussten auf die Deponie Grefrath gebracht werden, die damit an die Grenzen ihrer Kapazität kam.

9. August 2006

Zum Schuljahrsbeginn starten 25 Grundschulen in Neuss mit dem neuen Angebot einer Offenen Ganztagsgrundschule. Dazu wurden in den Sommerferien die baulichen Voraussetzungen mit Sanierungs- und Modernisierungsmaßnahmen in Höhe von 5,81 Millionen Euro geschaffen.

10. August 2006

Die Schlosser-Brauerei verlängert den Pachtvertrag für die seit Monaten leer stehende Traditionsgaststätte »Im Dom« an der Michaelstraße nun definitiv nicht. Dies bestätigt der Gebietsverkaufsleiter Jens Bohnen.

10. August 2006

Zum beliebten Konzert der »Räuber« finden sich trotz Regenwetter Hunderte von Anhängern der heimischen Band auf dem Münsterplatz ein.

11. August 2006

Der Kämmerer der Stadt Neuss Frank Gensler erlässt eine Haushaltssperre, da sich die Finanzlage der Stadt verschlechtert hat und 42,5 Millionen Euro Gewerbesteuer ausfallen. Noch im laufenden Jahr sollen 4,5 Millionen Euro eingespart werden.

11. August 2006

Der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Jürgen Rüttgers besucht die Realschule Holzheim und spricht mit den Schülern über das neue Schulgesetz.

11. August 2006

Die »Gemeinnützigen Werkstätten Neuss« eröffnen eine neue Betriebsstätte am Sperberweg in Grimlinghausen. In dem Gebäude sind die Bereiche Montage, Aktenvernichtung und Elektroaltgeräte-Recycling untergebracht.

11. August 2006

Die Industrie- und Handelskammer, das Technologiezentrum Glehn und die Fachhochschule für Oekonomie und Management in Neuss stellen ihre neuen Programme und Weiterbildungsangebote vor. Neu sind der »Wirtschaftsfachwirt« und der »Fachkaufmann für Außenwirtschaft«.

12. August 2006

Nach vierwöchiger Schließung steht das Stadtbad den Badegästen wieder zur Verfügung. Der Bau existiert seit 25 Jahren und ist nun für 500.000 Euro saniert und modernisiert worden.

12. August 2006

Die Stiftung Insel Hombroich von Karl-Heinrich Müller gibt dem in Österreich geborenen und in New York lebenden Architekten Raimund Abraham den Auftrag für ein neues Gebäude auf der Raketenstation, in dem vier Musiker leben und arbeiten sollen. Das rund 1,3 Millionen Euro teure Gebäude wird durch Spenden finanziert.

12. August 2006

In Neuss sind Tausende Menschen in Ehrenämtern tätig. Rund 600 dieser stillen Helfer hat die Stadt Neuss zu einem Familientreffen ins Zeughaus eingeladen, um ihnen für den Dienst an der Gemeinschaft zu danken.

12. August 2006

Das Königsgeschenk von Schützenkönig Karl-Theo Reinhart an den Bürger- Schützen-Verein ist eine »Königs-Stele« mit den Namen aller Schützenkönige seit 1823. Die stilisierte Edelstahl-Nachbildung der Vogelstange mit dem Königsvogel wird auf der Krämerstraße ihren Platz finden. Weiterhin hat der amtierende Schützenkönig eine silberne Anstecknadel für die »zweiten Sieger« gestiftet. 100 Stück dieser limitierten Auszeichnungen liegen im Schützenmuseum auf Abruf beim Königsschießen bereit.

13. August 2006

Klaus P. Pellny, Vorsitzender des Diakoniewerkes Neuss-Süd kann zahlreiche Gäste zu einem Festakt im Heinrich-Grüber-Haus begrüßen. Vor 40 Jahren wurde der Vorläufer dieses Altenkrankenheimes gegründet und vor 15 Jahren mit dem Kurt-Burckhardt-Haus eine Tagespflegeeinrichtung für Senioren eröffnet.

14. August 2006

Der Neusser Bauverein wird seinen Wohnungsbestand mit Rauchmeldern ausrüsten. Die Mieter beteiligen sich an den Kosten mit einem Euro pro Monat.

14. August 2006

Das Stadtwappen am Neusser Rathaus wird auf Initiative der Heimatfreunde pünktlich zum Schützenfest durch die Maler- und Lackiererinnung gesäubert und frisch angestrichen.

15. August 2006

Klaus Harnischmacher beendet aus Altersgründen seine Tätigkeit als Vorstands-vorsitzender beim Neusser Bauverein. Seit 1985 leitete der Neusser Diplom- Volkswirt den Bauverein, der unter seiner Regie landesweit zu einem Vorzeige-Unternehmen aufstieg. Seine Nachfolge tritt Frank Lubig an.

18. August 2006

Das Zinsmanagement der Kämmerei der Stadt Neuss steht in der Kritik der haus-internen Rechnungsprüfer, die den Ausstieg aus den Derivatgeschäften empfehlen, nachdem erhebliche Verluste entstanden sind.

19. August 2006

Msgr. Dr. Hans-Dieter Schelauske, Oberpfarrer von St. Quirin, teilt seinen Gemeindemitgliedern mit, dass er beim Erzbistum in Köln sein Rücktrittsgesuch zum 31. Dezember eingereicht habe und ab Januar 2007 in Reuschenberg als Subsidiär in St. Hubertus wirken wird.

20. August 2006

Eröffnung der Ausstellung »Ulrike Termeer - Chiffren der Erinnerung« im Clemens-Sels-Museum Neuss, mit Schenkungen der Neusser Künstlerin.

23. August 2006

Der Verein Neusser Unternehmerinnen schließt einen Kooperationsvertrag mit der Janusz-Korczak-Gesamtschule ab. Die Unternehmerinnen wollen engagierte Schülerinnen unterstützen und stärken, indem sie ihnen bei Bewerbungen und der Berufsauswahl behilflich sind.

26. August 2006

Der Notar Georg Kolkmann, langjähriger Vorsitzender der CDU-Fraktion im Stadtrat und Vizepräsident im Neusser Bürger-Schützen-Verein, vollendet sein 80. Lebensjahr. Kolkmann engagierte sich ebenfalls als Vorstand der Gemeinnützigen Wohnungsgenossenschaft, als Vorsitzender des Deutschen Jugendherbergswerkes und als Mitbegründer und Vorsitzender des »Vereins für Kinder«.

27. August 2006

Ein kräftiger Regenschauer verzögert beim Neusser Bürger-Schützenfest die Parade der 4.883 Schützen und 1.548 Musiker des Regiments zu Ehren von König Karl-Theo Reinhart. Beim festlichen Königsmahl im Zeughaus kann Schützenpräsident Thomas Nickel als Ehrengäste Generalmajor Wolf-Joachim Clauß und Weihbischof Dr. Heiner Koch begrüßen.

28. August 2006

Auf Einladung der katholischen Kirche in dem Dorf Gitaramuka in Burundi nehmen Schwester Beatrix Bartsch von den Neusser Augustinerinnen und Pfarrer Friedhelm Kronenberg am goldenen Jubiläum dieser Pfarrei teil. In Gitaramuka haben die Neusser Augustinerinnen Ende der 1960er Jahre eine Gesundheitsstation aufgebaut und 20 Jahre lang betrieben. Heute ist die Station in den Händen einheimischer Ordensschwestern, die auf die finanzielle Unterstützung von Neusser Christen für ihre Arbeit angewiesen sind.

29. August 2006

Mit dem 27. Schuss sichert sich Mario Meyen, Rechtsanwalt in Neuss, die Königswürde. Er setzt sich gegen seine Mitbewerber Wilhelm Fuchs und Jochen Kirschbaum durch. Mario I. gehört dem Schützenlustzug »Quirinus Treu« an. Hoher Reitersieger wird Clemens Sels, ein Neusser, der mit seiner Familie in Toronto lebt.

1. September 2006

Die Verwaltung der Stadt Neuss legt den Kommunalpolitikern einen Plan vor, nach dem das letzte Kindergartenjahr schon ab 1. Januar 2007 beitragsfrei werden soll. Die Kosten betragen rund 1,3 Millionen Euro.

1. September 2006

Fast 50 Lehrer finden den Weg ins Rathaus zu einer Fortbildung, die das Stadtarchiv Neuss unter dem Thema »Historische Projektarbeit im Archiv« anbietet. Die Veranstaltung ist zugleich der Auftakt zum neuen Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten mit dem Thema »Miteinander - Gegeneinander? Jung und Alt in der Geschichte«.

1. September 2006

Nach zwei Jahren Umbauarbeiten mit umfangreicher Eigenleistung wird das Vereinsheim der DLRG wiedereröffnet.

2. September 2006

Die Neusser Musicalwochen, die von der Schule für Kunst und Theater »Alte Post« sowie der Musikschule Neuss gestaltet werden, bestehen seit zehn Jahren. Zu diesem Geburtstag findet im Globe-Theater die Premiere für das Kindermusical »Pollicino« von Hans-Werner Henze statt. Der Komponist ist zur Aufführung eigens aus Italien angereist. Die musikalische Leitung liegt in den Händen von Reinhard Knoll, Regie führt Hans Ennen.

3. September 2006

Zum »Tag des offenen Denkmals« finden Führungen durch die hundert Jahre alte Christuskirche statt. Auch die Marienbergkapelle, die die evangelische Gemeinde von 1806 bis 1906 als Gotteshaus genutzt hat, kann besichtigt werden. Als dritte Veranstaltung werden unter dem Thema »Ursprünge und Wandel des Neusser Stadtgartens« Pläne und Postkarten präsentiert sowie Führungen durch die Grünanlagen angeboten.

3. September 2006

Mit einem Festakt beginnt das 125-jährige Jubiläum des Rosellener Heimatvereins, der aus dem Reiterverein 1881 hervorgegangen ist. Der Vorsitzende Herbert Hilger hat aus diesem Anlass das Zählwerk der alten Kirchturmuhr restaurieren lassen und kann ein reich bebildertes Jubiläumsbuch präsentieren.

5. September 2006

Pfarrer Jochen Koenig begrüßt die stellvertretende Bürgermeisterin Angelika- Quiring-Perl zur Grundsteinlegung für die Erweiterung und Modernisierung des St.-Josef-Altenheims durch die Pfarrgemeinde St. Cyriakus Grimlinghausen. Mit Kosten von gut 1,8 Millionen Euro sollen unter anderem 15 weitere Plätze für Heimbewohner und zusätzliche Aufenthaltsfläche geschaffen werden.

5. September 2006

In der Sitzung des Bauausschusses wird die Planung für einen Radweg an der Friedrichstraße beschlossen, der von der Einmündung Kaiser-Friedrich-Straße bis zur Kreuzung Michaelstraße/Mühlenstraße reicht.

9. September 2006

Bürgermeister Herbert Napp fliegt in die malaiische Hauptstadt Kuala Lumpur, wo er in seiner Eigenschaft als Vorsitzender des Verwaltungsrates der Sparkasse Neuss am Weltsparkassen-Tag teilnimmt.

10. September 2006

Der Verband der Evangelischen Kirchengemeinden in Neuss veranstaltet auf der Drususallee und der Breite Straße einen großen »Stadtkirchentag«. Anlass ist das 200-jährige Bestehen der evangelischen Gemeinde in Neuss und die Fertigstellung der Christuskirche vor hundert Jahren. Nach einem Familiengottesdienst folgt ein reiches Programm aller evangelischen Gemeinden in Neuss.

12. September 2006

Die Stadtwerke Neuss (SWN) streben mit ihrer Tochtergesellschaft SWN Energie und Wasser GmbH eine Fusion mit dem Nachbarversorger Stadtwerke Krefeld (SWK) AG an, der seine Töchter SSWK Energie und SWK Aqua in das gemeinsam neu zu bildende Unternehmen einbringen würde. Die Krefelder Bilanzsumme beträgt 231 Millionen Euro, die der Neusser 110 Millionen Euro.

13. September 2006

Dr. Norbert Lammert, Präsident des Deutschen Bundestages und stellvertretender Vorsitzender der Konrad-Adenauer-Stiftung spricht im Rahmen der Reihe »Neusser Stadtgespräche« im Zeughaus zu »Verfassungspatriotismus und Leitkultur«.

15. September 2006

Das von der Stiftung der Neusser Augustinerinnen gegründete Forum »corunum« begrüßt seine Schirmherrin, die Bundesministerin für Bildung und Forschung, Dr. Annette Schavan MdB, im Mutterhaus Kloster Immakulata zu einem Vortrag mit dem Thema »Werteorientierung in der Politik«.

15. September 2006

Der Rat der Stadt Neuss verabschiedet den Rahmenplan für die Entwicklung der Hafenmole I (ehemaliges Case-Gelände) und des Werhahn-Geländes an der Düsseldorfer Straße. Der Kölner Architekt und Stadtplaner Professor Ulrich Coersmeier löste die Konflikte mit der Hafenindustrie, indem er eine Anbindung der Industriestraße und die Erschließung der Hafenmole über eine Brücke an der Collingstraße, also eine Lösung ohne eine Osttangente, vorgeschlagen hat.

15. September 2006

Das Alexander-von-Humboldt-Gymnasium feiert seinen 40. Geburtstag. Der Schulleiter Gerhard Kath kann neben seinen Vorgängern im Amt, Eberhard Schierschke und Dr. Helmut Gilliam zahlreiche andere alte und neue Freunde willkommen heißen

15. September 2006

Die Richard-Schirrmann-Schule in Hoisten wurde vor 50 Jahren als Volksschule Hoisten gegründet. Zur Jubiläumsfeier begrüßt der amtierende kommissarische Schulleiter Adolf Leweke viele ehemalige Schüler, die stellvertretende Bürgermeisterin Hannelore Staps, die Schulrätin Ulrike Hund und seine Vorgänger Friedrich Netzer und Winfried Godde. Die Kinder führen ein Theaterstück »Schule vor hundert Jahren« auf.

16. September 2006

Ein alter, dem heiligen Donatus geweihter Bildstock, der mitten auf dem Golfplatz Hummelbachaue steht, ist restauriert worden; die Nische ist wieder mit einer gespendeten barocken Madonnenfigur besetzt.

16. September 2006

Zum ersten Mal hat die renommierte australische Harfenistin Alice Giles einen zehntätigen Meisterkursus auf der Insel Hombroich angeboten, den sieben junge Harfenisten wahrnahmen. Zum Abschluss musizieren die Musikerin und ihre Schüler in einem Konzert in der Veranstaltungshalle der Raketenstation.

17. September 2006

Unter dem Motto »Kinder mischen mit!« findet anlässlich des Weltkindertags der Vereinten Nationen rund um das Rathaus ein Kinderfest statt, das vom Kinderbüro des Jugendamtes Neuss und dem Neusser Ortsverband des Deutschen Kinderschutzbundes organisiert wird.

17. September 2006

Am Johanna-Etienne-Krankenhaus wird das neue Facharztzentrum eingeweiht. Sieben Praxen, eine Apotheke und ein pathologisches Institut ergänzen sich untereinander und zugleich auch das Angebot der Klinik.

17. September 2006

Aus Anlass des 40-jährigen Bestehens der Pfarrgemeinde St. Pius feiern viele Geistliche, die sich durch ihre Tätigkeiten eng mit der Gemeinde verbunden fühlen, den Festgottesdienst.

18. September 2006

Zum 22. Mal findet die »Tanz- und Tennis-Gala« im Swissötel statt. Künstler aus aller Welt sorgen für ein umfangreiches, interessantes Programm.

20. September 2006

Die Eltern der Schul- und Vorschulkinder in Weckhoven haben sich mehrheitlich (68,8 Prozent) für eine Gemeinschaftsschule entschieden. Durch einen Ratsbeschluss im Februar war dieses Verfahren zur Zusammenlegung beider Grundschulen in Gang gekommen.

20. September 2006

Die Neusser FDP feiert ihr 60-jähriges Bestehen im Zeughaus. Der FDP-Landesvorsitzende Professor Dr. Andreas Pinkwart und der Neusser Bundestags-abgeordnete Klaus Gärtner sind anwesend und lassen mit Freunden und Mit-gliedern unter der Moderation des Kabarettisten Martin Maier-Bode die Geschichte der Neusser Liberalen Revue passieren.

22. September 2006

Das Finanzministerium NRW beabsichtigt, Finanzämter zusammenzulegen. Es werden 14 Orte geprüft, darunter auch Neuss und Grevenbroich. Eine endgültige Entscheidung soll noch im Laufe des Jahres 2006 fallen.

23. September 2006

Neben einem Seniorenbeauftragten und einer Frauenbeauftragten hat der Rat der Stadt das Amt eines Beauftragten für die Menschen mit Behinderung geschaffen. Der erste Behindertenbeauftragte in Neuss ist Max Fischer, der seit 1975 bis zu seiner Pensionierung technischer Leiter der Gemeinnützigen Werkstätten (GWN) war.

24. September 2006

Das »Hansefest« bleibt ein Publikumsmagnet. Im Hauptstraßenzug drängen sich die Käufer und die Zuschauer des Bühnenprogramms. Die Organisatoren sind zufrieden, bei den Händlern ist die Bewertung unterschiedlich.

24. September 2006

Schüler, Lehrer, Eltern der St.-Konrad-Schule in Gnadental an der Löhrerstraße feiern das 50-jährige Bestehen ihrer Schule mit einem fröhlichen Jubiläumsfest. Schulleiter Winfried Godde kann die Tochter des ersten Rektors der St. Konrad- Schule, Walburga Ploenes geb. Kreiner, begrüßen, die aus ihrer Erinnerung erzählt.

26. September 2006

Bürgermeister Herbert Napp zeichnet Neusser Sportler im Gartensaal des Clemens-Sels-Museums aus. Von Ende Juli bis Mitte September holten Neusser Athletinnen und Athleten zwei Welt- und zwei Europameistertitel, dazu noch WM-Bronze und EM-Silber.

26. September 2006

Um der Verunsicherung der Eltern ein Ende zu bereiten, verfügt Bürgermeister Herbert Napp im Rahmen einer Dringlichkeitsentscheidung, dass die Alfred- Delp-Schule und die Anne-Frank-Schule zum nächsten Schuljahr aufgelöst werden und an gleicher Stelle eine vierzügige städtische Gemeinschaftsgrundschule errichtet wird.

26. September 2006

Vor genau hundert Jahren wurde die Christuskirche eingeweiht. Aus diesem Anlass feiern die evangelischen Christen in Neuss eine festliche Andacht. Anschließend treffen sich die Teilnehmer zu einem Benefiz-Essen im Martin-Luther- Haus.

27. September 2006

1966 gingen die ersten Schwestern der Neusser Augustinerinnen nach Burundi, um dort zwei Missionsstationen aufzubauen. Im gleichen Jahr gründete die Katholische Frauengemeinschaft das Burundi-Komitee zur finanziellen Unterstützung der Neusser Schwestern. Aus Anlass des 40-jährigen Bestehens findet ein Dankgottesdienst in der Kapelle des Klosters Immakulata statt.

28. September 2006

Georg Schmitz, Leiter des Kolping-Bildungswerkes, verabschiedet sich in den Ruhestand. Dazu haben sich in der Alten Schmiede Beigeordneter Peter Söhngen als Vertreter der Stadt und führende Persönlichkeiten aus dem Rhein- Kreis Neuss, der Caritas, der Gemeinnützigen Werkstätten, von Verbänden und Schulen eingefunden, um Georg Schmitz für sein großes Engagement zu danken.

28. September 2006

Über 400 Gäste aus Politik, Kirche, Kultur, Wirtschaft und Verwaltung nehmen an der Premiere der Netzwerk-Veranstaltung »Was gibt's Neuss?« in der neuen Eventhalle an der Hansastraße statt. Der einzige Redner des von Axel Pollheim veranstalteten Abends ist Innenminister Dr. Ingo Wolf.

1. Oktober 2006

Der Gaspreis steigt um 4,8 Prozent. Der Vorlieferant »E.ON/Ruhrgas« hat prognostiziert, dass im Verlauf des nächsten halben Jahres die Kosten für Gas in zwei Schritten um fast elf Prozent steigen werden. Dies ist die sechste Erhöhung in zwei Jahren.

1. Oktober 2006

Für Lastwagen mit mehr als 3,5 Tonnen Gewicht wird die Friedrichstraße gesperrt. Das Durchfahrtverbot ist Teil eines »Aktionsplans« zur Reduzierung der Feinstaubbelastung, der durch Anordnung der Bezirksregierung in Kraft gesetzt wird.

1. Oktober 2006

Seit knapp einem Monat hat die Deutsche Pfadfinderschaft St. Georg (DPSG) einen neuen hauptamtlichen Bundesvorsitzenden, Tobias Miltenberg. Er leitet die Bundeszentrale des Verbandes in Holzheim an der Martinstraße. Die DP- SAG ist mit rund 95.000 Mitgliedern einer der größten Kinder- und Jugendverbände in Deutschland.

3. Oktober 2006

Auf Einladung der Neusser Christdemokraten hält Thomas de Maiziere, Chef des Kanzleramtes, die Festansprache zum »Tag der deutschen Einheit« im Foyer des Landestheaters.

6. Oktober 2006

Der Münsterchor macht eine einwöchige Reise nach Berlin und gibt dort drei Konzerte: in der Friedenskirche in Potsdam, in der Berliner Pfarrei Hl. Familie in Lichterfelde und Jüterbog im Fläming. Zusätzlich gestaltet der Chor den Hauptgottesdienst am nächsten Sonntag in der St. Hedwig-Kathedrale, der Bischofskirche des Bistums Berlin.

6. Oktober 2006

Der amerikanische Botschafter William Timken besucht mit seiner Frau Sue die Moschee in Derikum. Nach einer Besichtigung nahm er mit den Gläubigen am gemeinsamen Fastenbrechen teil.

8. Oktober 2006

Im Clemens-Sels-Museum eröffnen Bürgermeister Herbert Napp und Bischof Dr. Wolfgang Huber die Ausstellung »Dem Himmel sei Dank - 200 Jahre evangelisches Leben in Neuss«. Abendmahlkelche, handgeschriebene Predigten und auch alte Stadtrechnungen dokumentieren die Anfänge der evangelischen Gemeinde in Neuss.

8. Oktober 2006

Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Bischof Dr. Wolfgang Huber, hält die Predigt in der 22. Michaelsvesper im Quirinus- Münster. Die ökumenische Michaelsvesper führt seit Jahren Christen verschiedener Konfessionen im gemeinsamen Gebet zusammen.

9. Oktober 2006

Die Ausstellung »Märtyrer des Erzbistums Köln im 20. Jahrhundert« wird im Rathaus eröffnet, die gemeinsam von der Stadt Neuss und dem Familienforum Edith Stein veranstaltet wird.

13. Oktober 2006

Im Foyer der Sparkasse an der Oberstraße wird eine Ausstellung zum 100- jährigen Jubiläum des »VfR Neuss 06« eröffnet. Unter der Federführung von Stadtarchivleiter Dr. Jens Metzdorf wurde umfassendes Material aus den vergangenen hundert Jahren zusammengetragen.

15. Oktober 2006

Bürgermeister Herbert Napp feiert seinen 60. Geburtstag mit knapp 300 geladenen Gästen im Zeughaus. Neben dem Gastgeber hat auch die Stadt Neuss und der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr eingeladen.

15. Oktober 2006

Der Vorsitzende der Kardinal-Frings-Gesellschaft, Sebastian Rosen, überreicht bei einer Generalaudienz auf dem Petersplatz in Rom Papst Benedikt XVI. persönlich einen bronzenen Nachguss des Kardinal-Frings-Denkmals, das an der Südseite des Quirinus-Münsters steht. Der Heilige Vater hat als junger Theologe Kardinal Frings zum Zweiten Vatikanischen Konzil begleitet.

16. Oktober 2006

Die Vereinigung der Heimatfreunde veranstaltet ihren »Historischen Abend« in der Stadtbibliothek am Neumarkt. Das Doppeljubiläum, das die evangelische Gemeinde in Neuss in diesem Jahr feiern kann, gibt die Themen vor, mit denen sich Dr. Helmut Gilliam, Dr. Jens Metzdorf, Dr. Helmtrud Köhren-Jansen, Pfarrer Ralf Lambert und Pfarrer Dr. Jörg Hübner befassen.

18. Oktober 2006

Der Vorsitzende des »City-Treff«, Thomas Toll, stellt sein Konzept für die Weihnachtsbeleuchtung mit 110 Lichterbäumen vor.

18. Oktober 2006

Udo Hapke, der 75-jährige Neusser Augenoptiker erhält aus der Hand des stellvertretenden Obermeisters Udo Höke den Goldenen Meisterbrief. 1921 hatte Hapkes Vater das Unternehmen an der Neustraße gegründet. Der Jubilar war von 1974 bis 1995 im Vorstand der Innung, davon elf Jahre Obermeister.

18. Oktober 2006

Auf der gut besuchten Jahreshauptversammlung des Haus-, Wohnungs- und Grundeigentümer-Vereins Neuss (Haus &• Grund) wird Dr. Heiner Kaumanns als Vorsitzender bestätigt; wiedergewählt werden auch die Vorstandmitglieder Hans-Willi Dicken, Thomas Gondorf und Ursula Robin.

18. Oktober 2006

Im Johanna-Etienne-Krankenhaus wird eine Abteilung für Palliativmedizin eröffnet, in der Menschen mit begrenzter Lebenserwartung behandelt und ihre Schmerzen gelindert werden.

20. Oktober 2006

Das Gebäude der Karl-Kreiner-Schule an der Gladbacher Straße aus dem Jahre 1954 ist nach einem Um- und Erweiterungsbau für eine Summe von rund zwei Millionen Euro fertig gestellt. Unter einem Dach sind hier nun Schüler und Lehrer der Karl-Kreiner-Schule und der Grundschule Weißenberg-West vereint.

21. Oktober 2006

Am ersten Spatenstich zum Bau der »Internationalen Schule am Rhein« (ISR) an der Ecke Konrad-Adenauer-Ring und Quaxpfad beteiligen sich neben den Schülern und Eltern auch NRW-Innenminister Ingo Wolf, Landrat Dieter Patt, Bürgermeister Herbert Napp. In nur elf Monaten soll ein Campus mit Schultrakt, Kindergarten, Cafeteria und Sporthalle entstehen.

21. Oktober 2006

Der Stadtparteitag der CDU findet diesmal zum Thema »Stadtentwicklung im Lichte demographischer Herausforderungen« im Marienhaus statt. Die über hundert Teilnehmer diskutieren unter Beteiligung von Experten in drei Arbeitsgruppen

22. Oktober 2006

Der Neusser Kleingartenverein »KGV-Altstadt« feiert sein 75-jähriges Bestehen. Der Vorsitzende Toni Schäfer kann neben zahlreichen Mitgliedern auch die stellvertretende Bürgermeisterin Angelika Quiring-Perl und den Umwelt- Dezernenten Dr. Horst Ferfers begrüßen.

23. Oktober 2006

Auf der neunten Internationalen Gewerbe-Immobilienmesse »Expo Real« auf dem Messegelände in München ist Neuss mit einem Modell für die künftige Nutzung der Hafenmole I vertreten.

23. Oktober 2006

Auf der Generalversammlung der »St. Quirinus' Schötzejeselle« im Drusushof wird der komplette Vorstand für zwei Jahre wiedergewählt. Damit werden Baas Bert Pütz an der Spitze, Ludger Baten als Vize-Baas, Fiskus Friedrich W. Bootz, Sekretarius Klaus Röttger und Queckselver Anne Petak in ihren Ämtern bestätigt.

24. Oktober 2006

Der historische Kanonichenhof an der Bauerbahn ist verkauft und soll ein Pferdehof werden. Bis 10. November wird der Betreiber der »Rheinland-Stau¬den GmbFI« die Liegenschaft geräumt haben.

24. Oktober 2006

Nach zwei Jahren schließt die »Galerie Topart« im Börsencafe. In die hinteren Räume zieht eine Tanzschule ein.

25. Oktober 2006

Um Gebührengerechtigkeit zu schaffen, sollen die Neusser Bürger ab 1. Januar 2007 zehn Euro pro Fahrt zur Mülldeponie in Grefrath bezahlen. Damit entfällt die bisherige Sonderregelung der kostenlosen Abgabe.

25. Oktober 2006

Die Mitglieder des Komitees für Jugendarbeit aus Pskow sind für acht Tage zu Besuch in Neuss. Sie besichtigen unter der Führung des Neusser Stadtjugendpflegers Fleribert Rothhausen den Berufsförderlehrgang des Kolping-Bildungswerkes und die Jugendeinrichtungen der Stadt Neuss.

26. Oktober 2006

Ernst Freistühler und Karl Kaster von den Heimatfreunden begutachten die rekonstruierte 200 Jahre alte Pumpe neben dem ehemaligen Kanalwärterhäuschen am Scheibendamm. Aus der übrig gebliebenen mannshohen Säule haben die Auszubildenden in der Lehrwerkstatt der Stadtwerke mit Hilfe eines alten Fotos als Vorlage wieder eine Pumpe hergestellt.

27. Oktober 2006

Im Gartensaal des Clemens-Sels-Museums befasst sich ein »NGZ-Forum« mit dem Thema »Fördervereine - Mäzene oder Nothelfer?«. Auf dem Podium diskutieren der Staatssekretär für Kultur, Hans Heinrich Grosse-Brockhoff, sowie Vertreter von Kultureinrichtungen und deren Fördervereinen aus Nordrhein- Westfalen.

29. Oktober 2006

Prof. Elmar Hillebrand hat einen Kreuzweg mit 14 Stationen für das Quirinus-Münster angefertigt. Alt-Bischof Hubert Luthe ist zur Einweihung am Abend in einem Pontifikalamt nach Neuss gekommen. Der Kölner Künstler Hillebrand hat auch Altar, Tabernakel, Ambo, Schützenportal und Gitter für St. Quirin geschaffen.

30. Oktober 2006

Die Neusser Rheinmetall-Tochter »Kolbenschmidt Pierburg AG« ist seit zehn Jahren auf dem indischen Markt aktiv und hat jetzt eine Tochtergesellschaft im indischen Pune (Poona) gegründet.